FullSizeRender_13 (2)
Das Bad richtig reinigenDie richtige Pflege

Naturstein reinigen ist kein Hexenwerk, nur eins gilt: Je nach Steinsorte sind unterschiedliche Mittel angebracht! Natürlichkeit, ganz individuelle Muster, Farbvielfalt und fugenlose Verlegemöglichkeiten – seine besonderen Attribute machen Naturstein zu einer festen Größe im Badezimmer. Aber nicht immer ist Naturstein robust und unempfindlich. So vielfältig einsetzbar er ist, so sensibel kann er manchmal reagieren. Die richtige, zu Ihrem Naturstein passende Pflege ist daher unverzichtbar, wenn Sie sich über Jahre an ihm erfreuen möchten. Wir haben die beliebtesten Natursteine im Bad unter die Lupe genommen und ihre Ansprüche an Pflege und Reinigung für Sie zusammengefasst.

FullSizeRender_26
Badplanung

Durchschnittlich gönnen wir unseren Badezimmern nur alle 20 Jahre eine Verjüngungskur – keine Überraschung also, dass man als Badplaner nicht selten vor der Aufgabe steht, ein hochmodernes Bad in einen Altbau zu integrieren. Leider verhält es sich mit Altbau-Badezimmern aber wie mit unseren Großeltern: Nicht jeder aktuelle Trend ist kompatibel mit der schon in die Jahre gekommenen Substanz. Was geht also und was geht nicht, wenn man ein Altbau-Bad sanieren will?

A
BadplanungDas Bad richtig reinigen

Glaubt man Hochglanz-Wohnmagazinen, scheint nichts einfacher zu sein, als Holz im Bad einzusetzen. Bei privaten Bauherren, Heimwerkern und Sanierern jedoch bleibt trotz der schönen Fotos eine Restunsicherheit: Wie nass darf Holz werden? Quillt das nicht auf und wird irgendwann morsch? Kurz: Geht Holz im Bad wirklich?

637997_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de
Das Bad richtig reinigen

Neben bekannten und beliebten Materialien im Badezimmer wie Stahl/Email und Keramik haben sich inzwischen auch Sanitäracryl und Mineralguss-Produkte einen ernst zu nehmenden Platz in der Riege der Sanitärobjektmaterialien erkämpft. Die Vor- und Nachteile der einzelnen Oberflächen sind häufig diskutiert – Einigkeit darüber, welches von ihnen nun aber das beste sei, herrscht nicht – Geschmäcker sind eben einfach verschieden. Aus diesem Grund gehe ich in diesem Artikel einer eher praktischen praktischen Frage auf den Grund: Wie gut lassen sich die einzelnen Sanitäroberflächen denn reinigen und worauf sollte man bei ihrer Pflege besonders achten?

Moehring_SZ_final
Badplanung

„En suite“ beschreibt ein Wohnkonzept, bei dem das Bad direkt mit dem Schlafzimmer verbunden oder gar gänzlich in den Schlafbereich integriert ist (das französische „en suite“ bedeutet in etwa so viel wie „in der Suite“, also „im Zimmer“). Während das Bad en suite in größeren Wohnhäusern in den USA fast zum Standard gehört, interessieren sich private Bauherren hierzulande erst seit einiger Zeit stärker für die Kombination aus Schlaf- und Badezimmer. Doch was ist dran am Trend?